top of page

Karrierechancen durch Fortbildung für medizinische Fachangestellte

Aktualisiert: 8. Mai


In verschiedenen Städten wie Berlin, Hamburg, Bonn, Düsseldorf, Köln, München, Frankfurt und Wuppertal werden medizinische Fachangestellte gesucht. Diese Nachfrage unterstreicht die Wichtigkeit und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in diesem Berufsfeld.


Medizinische Fachangestellte mit Arzt
Eine Fortbildung eröffnet neue Karrierechancen und ist unerlässlich.

Medizinische Fachangestellte stehen vor spannenden Karrierechancen, wenn sie sich durch Fortbildung und lebenslanges Lernen weiterentwickeln, sei es durch Anpassungsweiterbildung oder Aufstiegsweiterbildung, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu erweitern. Gleichzeitig sieht sich das deutsche Gesundheitssystem mit einer demografischen Herausforderung konfrontiert, die durch eine abnehmende Zahl junger Menschen und eine Zunahme älterer Menschen gekennzeichnet ist, was zu einem Mangel an medizinischem Personal, einschließlich medizinischer Fachangestellter, führen wird.


Die Fortbildung bietet medizinischen Fachangestellten nicht nur die Möglichkeit, ihr Gehalt und ihre Berufsaussichten zu verbessern, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle in der Entwicklung ihrer Karriere, indem sie sich in Bereichen wie Praxismanagement und patientenorientierter Versorgung spezialisieren können. Dies ist besonders relevant in einem Arbeitsmarkt, der durch die demografische Verschiebung zunehmend Fachkräfte in der medizinischen Assistenz sucht.


Optionen für die Weiterbildung


Anpassungsweiterbildung und Aufstiegsweiterbildung


  • Anpassungsweiterbildung Diese Weiterbildungsform zielt darauf ab, bestehende Fähigkeiten zu aktualisieren und neue Kompetenzen zu erwerben. Kurse in Blutentnahme, Datenschutz und EKG sind Beispiele für Fortbildungen, die medizinischen Fachangestellten helfen, ihre täglichen Aufgaben effektiver zu bewältigen.


  • Aufstiegsweiterbildung Diese Art der Weiterbildung ermöglicht es medizinischen Fachangestellten, mehr Verantwortung zu übernehmen und sich auf neue Aufgabenbereiche wie „Ambulantes Operieren“ und den Fachwirt oder die Fachwirtin zu spezialisieren, was neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich bringt.


Spezialisierungsmöglichkeiten durch Weiterbildung


  • Fachgebiete: Medizinische Fachangestellte können sich in verschiedenen medizinischen Bereichen wie Dermatologie, Gynäkologie, Urologie, Kardiologie oder Onkologie durch Fortbildung weiterentwickeln. Diese Kurse werden oft von staatlichen Ärztekammern und verschiedenen Bildungseinrichtungen angeboten.


  • Fortgeschrittene Qualifikationen: Weiterbildungen wie die zum Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung, auch bekannt als MFA Fachwirt, bereiten auf Führungsrollen in medizinischen Praxen vor und können das Gehalt deutlich erhöhen.


Weiterbildungseinrichtungen und Abschlüsse


  • Bildungsträger: Die Ärztekammer der jeweiligen Region ist ein bekannter Anbieter von Fortbildungen für medizinische Fachangestellte. Sie bieten umfassende Schulungen an und sammeln zuverlässige und anerkannte Angebote von anderen Bildungsanbietern.


  • Abschlussprojekte: Viele Weiterbildungsprogramme schließen mit einem Projekt oder einer Thesis, auch Hausarbeit genannt, ab, die es den Teilnehmern ermöglicht, das Gelernte direkt in ihrer Praxis anzuwenden.


Studienmöglichkeiten und berufliche Anerkennung


  • Hochschulstudium: Nach der Ausbildung als medizinische Fachangestellte ist es möglich, in Studiengängen wie Humanmedizin, Gesundheitsmanagement oder Pharmazie weiterzustudieren. Die Ausbildung kann oft als Wartezeit für das Studium angerechnet werden.


  • Berufliche Anerkennung: Die Weiterbildung und Spezialisierung durch Kurse und Studiengänge bietet nicht nur die Möglichkeit zur beruflichen Entwicklung, sondern auch eine solide Basis für Gehaltsverhandlungen und eine interessantere Tätigkeit. Fortbildung spielt hierbei eine zentrale Rolle.


Spezialisierungsmöglichkeiten


Medizinische Fachangestellte (MFA) haben vielfältige Möglichkeiten zur Spezialisierung durch Weiterbildung und Zusatzqualifikationen, die ihre Karrierechancen erheblich erweitern können. Hier sind einige der gefragtesten Spezialisierungen:


  • MFA können sich in spezialisierten Bereichen wie ambulantes Operieren und Assistenz in der Augenheilkunde weiterbilden, was ihre Fähigkeiten in spezifischen medizinischen Verfahren erweitert. Diese Fortbildungsmöglichkeiten bereichern ihr Fachwissen.

  • Durch Kurse in der ambulanten Versorgung älterer Menschen und Ernährungsmedizin können MFA ihre Kompetenzen in der Betreuung spezifischer Patientengruppen stärken. Fortbildung in diesen Bereichen ist entscheidend.


  • Diese Weiterbildung bereitet MFA auf umfassende Aufgaben in der Praxisorganisation und im Praxismanagement vor und ist eine der bekanntesten Qualifikationen für fortgeschrittene Karrierewege. Der Abschluss als 'MFA Fachwirt' ist hierbei besonders hervorzuheben.


  • Weiterbildungen in Pädiatrie und Onkologie ermöglichen es MFA, sich auf die Betreuung von Kindern und die Unterstützung bei onkologischen Behandlungen zu spezialisieren. Fortbildung in diesen Fachbereichen eröffnet neue berufliche Perspektiven.


  • Spezialkurse wie Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen und Datenschutzbeauftragter in der Praxis bieten MFA die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in wichtigen administrativen und regulativen Bereichen zu vertiefen. Fortbildung unterstützt dabei, das Wissen aktuell zu halten.


Durch diese spezialisierten Weiterbildungen können medizinische Fachangestellte nicht nur ihre fachlichen Kompetenzen erweitern, sondern auch ihre Positionen in medizinischen Einrichtungen stärken und ihre beruflichen Perspektiven verbessern. Fortbildung spielt eine Schlüsselrolle in diesem Prozess.


Bedeutung der Weiterbildung für die Karriereentwicklung


Weiterbildung ist entscheidend für Medizinische Fachangestellte, um ihr Wissen zu aktualisieren und neue Fähigkeiten zu erlernen. Durch kontinuierliche Fortbildung können nicht nur die Einkommen signifikant gesteigert werden, oft über 2.500 Euro pro Monat hinaus, sondern auch die Verantwortlichkeiten im Beruf zunehmen. Für medizinisch-technische Assistenten (MTAs) ist regelmäßige Weiterbildung unerlässlich, um auf dem neuesten Stand der KV-Regelungen und medizinischen Innovationen zu bleiben.


Hochwertige Weiterbildungsprogramme und Fortbildungen bieten relevante, aktuelle und praxisnahe Inhalte, die sowohl für die Praxis als auch für den MTA von realem Nutzen sind. Durch motivierte Mitarbeiter und aktuelles Wissen können Praxen die Patientenzufriedenheit steigern und somit positiv auf das Image der Praxis und das Betriebsklima wirken.


Um die Qualität der Ausbildung zu verbessern, werden Maßnahmen wie innerbetriebliche Schulungen oder zusätzliche Ausbildungsmaßnahmen, Beratungen zur Ausbildungsqualität, Verbesserungen der Abschlussprüfungen sowie zusätzliche Schulungs- und Informationsveranstaltungen für MFAs und Berufsschullehrer empfohlen. Ebenso wird die Verbesserung der externen Öffentlichkeitsarbeit und Serviceangebote durch die Teilnahme an Berufsbildungsmessen, Kongressen, gemeinsamen Veranstaltungen mit Arbeitsagenturen und die Bereitstellung von Publikationen über Ausbildung und Beruf vorgeschlagen, wobei Fortbildung eine zentrale Rolle spielt.


Zusätzlich wird empfohlen, die interne Öffentlichkeitsarbeit und Serviceangebote zu verbessern, indem Kontakte zu Ärzten, die lange nicht ausgebildet haben, aufgebaut, Ausbildungsplatzbörsen eingerichtet und Publikationen wie "Easy Start", "Ausbildung zahlt sich aus" oder "Die Medizinische Fachangestellte" bereitgestellt werden. Die Akzeptanz des Berufs kann durch den Aufbau von Netzwerken, die Zusammenarbeit mit Schulen und Universitäten, Informationsveranstaltungen in Schulen, die Zusammenarbeit mit Jobcentern und Arbeitsagenturen, die Teilnahme an Berufsorientierungsmessen und durch Imagekampagnen gesteigert werden.


Schlussfolgerung


Angesichts der sich wandelnden Anforderungen im Gesundheitswesen und der demographischen Veränderungen stellt die fortwährende Weiterbildung für medizinische Fachangestellte einen wesentlichen Schritt dar, um ihre Karrierechancen zu erhöhen und den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Fortbildung spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Spezialisierungskurse und Aufstiegsweiterbildungen können nicht nur ihr Fachwissen erweitern, sondern auch ihre Berufsaussichten signifikant verbessern und sich für höhere Gehaltsstufen und verantwortungsvollere Positionen qualifizieren.


Diese Investition in die eigene Qualifikation trägt nicht nur zur persönlichen Entwicklung bei, sondern stärkt auch das gesamte Gesundheitssystem, die den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen sind. Melde dich noch heute bei einer Fortbildung an, um dich nach neuen Jobchancen umzusehen! Es ist klar, dass Weiterbildungen in diesem Bereich nicht nur eine Bereicherung für die individuelle Laufbahn, sondern auch ein wichtiger Baustein für die Stärkung und Zukunftssicherung des Gesundheitswesens sind.


Melde dich bei LUNA an, um dich nach neuen Jobchancen umzusehen!


FAQs


Wie kann ich als medizinische Fachangestellte (MFA) beruflich aufsteigen?

Um als MFA aufzusteigen, ist die Weiterbildung zum Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung eine der bekanntesten Möglichkeiten. Diese kaufmännische Weiterbildung, auch bekannt als MFA Fachwirt, befähigt dich, Führungsaufgaben in einem Praxisteam zu übernehmen.


In welchen Bereichen können medizinische Fachangestellte tätig sein?

Als ausgebildeter medizinischer Fachangestellter hast du zahlreiche Berufsmöglichkeiten. Du kannst in Arztpraxen verschiedenster Fachrichtungen, bei Betriebsärzten in Unternehmen, in Krankenhäusern und Kliniken, in Rehabilitationszentren, bei Gesundheitsämtern oder in ambulanten Pflegediensten arbeiten.


Wie stehen die Zukunftsaussichten für medizinische Fachangestellte?

Die Zukunftsaussichten für medizinische Fachangestellte sind sehr positiv. Nach der Prüfung vor der Ärztekammer kannst du dich in einer Vielzahl von Einrichtungen bewerben, wie z.B. in den über 4300 Arztpraxen, 32 Krankenhäusern und vielen weiteren medizinischen Einrichtungen in Hamburg. Es besteht eine hohe Nachfrage nach medizinischer Unterstützung.




14 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page